Outbound

Um zu definieren, wie Ayrix ausgehende Anrufe weiterleitet, müssen Outbounds eingerichtet werden. Anrufe können je nach gewählter Nummer oder Länge der Nummer über verschiedene SIP-Amtsleitungen weitergeleitet werden. Mindestens eine ausgehende Regel ist erforderlich, um ausgehende Anrufe auf dem Ayrix zu tätigen!

Hinzufügen einer neuen ausgehenden Regel #

Um eine neue ausgehende Regel hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Neu", um das Formular anzuzeigen.

  • Geben Sie einen Namen ein und wählen Sie eine verfügbare Amtsleitungssequenz aus
  • Optional: Fügen Sie ein Pinset hinzu
  • Optional: Erstellen Sie eine neue Trunk-Sequenz
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern"

Amtsleitungssequenzen können nach Klicken auf oder entweder "Neue Amtsleitungssequenz erstellen" oder "Vorhandene Amtsleitungssequenz auswählen" erstellt und bearbeitet werden.

Um ausgehende Regeln zu verschieben und ihre Reihenfolge zu ändern, klicken Sie auf die Schaltflächen "Nach oben / unten verschieben". Ausgehende Regeln oben werden vor ausgehenden Regeln unten ausgeführt.

 

Unterregeln für eine ausgehende Regel definieren #

Um eine bestimmte Regel zu definieren, klicken Sie auf die Registerkarte „Regeln“, um das Formular anzuzeigen.

  • Klicken Sie auf "CalledID-Regel hinzufügen".
  • Es ist möglich, den ausgehenden Regeln verschiedene Unterregeln hinzuzufügen:
  • Muster: Geben Sie ein bestimmtes Muster ein, um diese ausgehende Regel auszulösen, z. B. "9 *". Alle Nummern, die mit 9 beginnen, verwenden diesen SIP-Trunk
  • Präfix: Geben Sie eine Ziffer ein, die vor dem Anruf vor der Nummer hinzugefügt wird. Beispiel: "3" - Wenn der Anrufer "123456" wählt, wird stattdessen "3123456" aufgerufen
  • Strip: Geben Sie eine Ziffer ein, wie viele Nummern von der von links gewählten Nummer entfernt werden sollen, z. B. "1". Wenn der Anrufer "123456" wählt, wird stattdessen "23456" angerufen

Sobald eine "CalledID-Prüfung" hinzugefügt wurde, kann eine "CallerID-Regel" hinzugefügt werden. Klicken Sie im "CalledID-Check" auf das "+".

  • Hier kann eine Anrufer-ID hinzugefügt werden
  • Wählen Sie eine Amtsleitungssequenz oder eine ausgehende Regel, an die diese Anrufer-ID weitergeleitet werden soll

Alle Regeln können per Drag & Drop verschoben werden, um ihre Reihenfolge zu ändern. Regeln oben werden vor Regeln unten ausgeführt.

 

Feld Beschreibung

Pinset

Das Pinset ist ein PIN-Code, der über das Gerät eingegeben werden muss, bevor die ausgehende Regel ausgelöst werden kann.

Amtsleitungssequenz

Die Trunk-Sequenz definiert die Reihenfolge, in der die Trunks in der Sequenz verwendet werden, wenn einer ausfällt oder nicht erreichbar ist.

  #

Unterstützt von BetterDocs