Sprache & Region

Dieses Fenster für Sprache, Region und Zeit zentralisiert drei („3“) allgemeine Systemfunktionen und enthält drei Registerkarten. 1.) "Sprachen", 2.) "Zeitzone" und 3.) "E164-Einstellungen".

Auf der Registerkarte „Sprachen“ werden Sprachpakete aufgelistet und installiert. Die Registerkarte "+ Sprachpakete installieren" zum Hinzufügen zusätzlicher Sprachpakete wird in einer kommenden Version betriebsbereit sein.

 

Feld Beschreibung

Sprachen Wählen Sie aktive Sprachpakete für die Systemnutzung aus.
Zeitzone Legt die Ortszeit Ihrer Region fest und synchronisiert die Systemuhr mit zwei NTP-Servern Ihrer Wahl. Zum Beispiel: 0.centos.pool.ntp.org
E 164 Einstellungen Siehe nächste Tabelle: E164

Auf der Registerkarte Zeitzone können Sie auch die Ortszeit Ihres Landes einstellen.

 

E164

Auf der Registerkarte E164-Einstellungen werden Ihre Wähleinstellungen festgelegt.

Diese Tabelle gilt auch für mehrere Funktionen in Ayrix.

Diese E164-Einstellungen hängen vom Land und vom Anbieter ab.

 

Feld Beschreibung

Landesvorwahl  
Ländercode entfernen, wenn dasselbe Land Ermöglicht das Entfernen der führenden Landesvorwahl, wenn diese gewählt wird. Senden Sie die gewählte Nummer im nationalen Format.
Vorwahl für Auslandsgespräche wählen Die "00" vor Ihrer Landesvorwahl
Vorwahl Die "0" vor Ihrer Vorwahl
Entfernen Sie die Vorwahl, wenn derselbe Bereich Ermöglicht das Entfernen der Vorwahl, z. B. das Senden nur der lokalen Nummer, wenn sich Ihre Verbindung in derselben Region befindet.

 

E164 Erläuterung des Nummerierungsschemas. #

Ihr Provider akzeptiert nur Anrufe mit einer korrekten Adressdarstellung im E164-Format. Zur Adressierung von Anrufen enthält das SIP-Protokoll ein URI-Schema (Uniform Resource Identifier). Eine SIP-Adresse oder URI wird ähnlich wie eine E-Mail-Adresse geschrieben: number@sip.inum.net.

Der Nummernteil der URI wird nach einem E164-formatierten Nummernschema formatiert, das von der iNUM-Initiative herausgegeben wurde. Dieses E164-Nummernschema ist eine Verkettung aus: Internationalem Präfixsymbol (gemäß E123), Ländercode, Ortsvorwahl, Firmenpräfix und Nebenstellennummer.

 

Zum Beispiel: sip: +1-999-123-4567@voip-provider.example.net

Im obigen Beispiel: "+" (E123), "1" (Landesvorwahl, ohne führende Nullen), "999" (Vorwahl), Firmenpräfix "123", "4567" (Nebenstellennummer)

 

Obwohl das E164-Format definiert wurde, hat die iNUM-Initiative einige Empfehlungen hinterlassen. Am wichtigsten sind: Die Länge all dieser Codes variiert je nach Land.

Das Adressformat kann International, - mit oder ohne führende (E123) Notation, National oder ein privates Nummernformat sein.

 

Wiederaufnahme, abhängig von den Anforderungen, sind mehrere Kombinationen möglich. Eine Unrichtigkeit führt jedoch dazu, dass Anrufe abgelehnt werden.

 

Unterstützt von BetterDocs