Mit der IVR-Funktion (Interactive Voice Response) kann die TK-Anlage mit den Anrufern über aufgezeichnete Sprachnachrichten und DTMF-Töne interagieren, die über die Tastatur des Anrufgeräts eingegeben werden.

 

Erstellen eines neuen IVR #

Um einen neuen IVR hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Neu", um das Formular anzuzeigen

  • Geben Sie einen Namen und eine Zeitüberschreitung ein
  • Optional: Fügen Sie beliebige DID-Nummern hinzu
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern", um den IVR hinzuzufügen

 

IVR zeichnen #

Um den IVR zu zeichnen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Bearbeiten“, um das Formular anzuzeigen, und gehen Sie zur Registerkarte „IVR“, um das Zeichenbrett des IVR anzuzeigen.

  • Ziehen Sie einfach die benötigten Elemente aus der Liste links per Drag & Drop in das Zeichnungsraster, um sie dem IVR hinzuzufügen.
  • Um zwei Elemente zu verbinden, klicken Sie einfach und zeichnen Sie die blauen Punkte an den Rändern der Elemente miteinander.
  • Um das Element zu konfigurieren, klicken Sie auf das Zahnradsymbol, um den Einstellungsdialog zu öffnen
  • Um ein Element zu schleifen, klicken Sie auf das Schleifensymbol. Eine aktive Schleife wird mit einem grünen Schleifensymbol angezeigt
  • Um ein Element zu löschen, klicken Sie auf das rote Kreuzsymbol

 

Feld Beschreibung

Auszeit Das Timeout (in Sekunden) definiert die Zeitspanne bis zum Auflegen des Anrufs, wenn kein nächstes Element definiert, keine Eingabe gegeben oder keine Schleife ausgewählt wird. Wenn Schleife ausgewählt ist, wird die Zeitspanne definiert, bis das Element geloopt wird. Die Zeitüberschreitungszeit wird immer über die Dauer der abgespielten Ansage priorisiert.
Ankündigung Die Audiodatei, die am Anfang des Elements abgespielt wird. Eine Ansage ist immer dann erforderlich, wenn eine Eingabe angefordert wird.
Überspringen Sie die Ansage, wenn die Taste / Zeichenfolge durch Drücken von "#" bestätigt wird. Wenn die Option zum Überspringen nicht aktiviert ist, werden Eingaben des Anrufers erst nach Abschluss der Ansage akzeptiert. Wenn diese Option aktiviert ist, kann die Eingabe während der Ansage erfolgen und muss durch Drücken von „#“ bestätigt werden. Im Allgemeinen sollten alle Eingaben durch Drücken von „#“ bestätigt werden.
Schleife Wenn aktiv, wiederholt sich das Element, bis eine korrekte Eingabe erfolgt oder der Anrufer den Anruf beendet. Die Schleifenzeitspanne wird durch das Zeitlimit und nicht durch die Ansagelänge definiert.

 

IVR-Beispiel

Hier ist ein Beispiel für eine IVR mit einer Abteilungsauswahl zwischen Verwaltung und Support:

 

IVR-Elemente #

Start

Das Element „Start“ definiert den Startpunkt des IVR. Ein von DID oder einer anderen Verarbeitung an diesen IVR weitergeleiteter Anruf beginnt an diesem Punkt.

Datei abspielen

Das Element „PlayFile“ spielt eine ausgewählte Ansage ab und leitet dann optional zum nächsten Element weiter.

Schlüssel holen

Das Element "Get Key" erwartet einen Schlüssel (0-9) als Eingabe, um zu einem oder mehreren verschiedenen Elementen zu routen. Es ist mindestens eine Eingabetaste erforderlich, um zum nächsten Element zu gelangen. Eine Taste ist eine einstellige Eingabe vom Anrufergerät.

  • Um einen Schlüssel hinzuzufügen, klicken Sie auf das Zahnradsymbol, um den Einstellungsdialog zu öffnen
  • Geben Sie eine Zeitüberschreitung ein und wählen Sie eine Ansage aus, die abgespielt wird, wenn der Anrufer dieses Element erreicht.
  • Wählen Sie einen Schlüssel aus der Dropdown-Liste am unteren Rand des Fensters und fügen Sie optional einen Kommentar hinzu
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen", um die Schlüsselübereinstimmung hinzuzufügen
  • Klicken Sie auf "OK", um das Fenster zu schließen

Jetzt zeigt das Element je nach hinzugefügter Nummer einen oder mehrere Schlüssel mit einem blauen Punkt am Rand, der jetzt verbunden und an neue Elemente weitergeleitet werden kann.

String holen

Das Element "Get String" erwartet, dass eine Zahlenzeichenfolge als Eingabe, z. B. "1234", zu einem oder mehreren verschiedenen Elementen weitergeleitet wird. Es ist mindestens eine Eingabezeichenfolge erforderlich, um zum nächsten Element zu routen. Eine Zeichenfolge ist eine mehrstellige Eingabe vom Anrufergerät.

  • Um eine Zeichenfolge hinzuzufügen, klicken Sie auf das Zahnradsymbol, um den Einstellungsdialog zu öffnen
  • Geben Sie eine Zeitüberschreitung ein und wählen Sie eine Ansage aus, die abgespielt wird, wenn der Anrufer dieses Element erreicht.
  • Geben Sie unten im Fenster eine Zeichenfolge ein und fügen Sie optional einen Kommentar hinzu
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen", um die Zeichenfolgenübereinstimmung hinzuzufügen
  • Klicken Sie auf "OK", um das Fenster zu schließen

Jetzt zeigt das Element abhängig von der hinzugefügten Nummer eine oder mehrere Zeichenfolgen mit einem blauen Punkt am Rand, der jetzt verbunden und an neue Elemente weitergeleitet werden kann.

Match String

Das Element "Übereinstimmungszeichenfolge" erwartet, dass eine oder mehrere übereinstimmende Zahlenzeichenfolgen zu einem Element oder zu einer Sekunde weitergeleitet werden, wenn die Zahlenzeichenfolge nicht übereinstimmt. "Ja" für die Übereinstimmung und "Nein", wenn die Eingabe nicht übereinstimmt. Es ist mindestens eine Eingabezeichenfolge erforderlich, um zum nächsten Element zu routen. Eine Zeichenfolge ist eine mehrstellige Eingabe vom Gerät des Anrufers.

  • Um eine Zeichenfolge hinzuzufügen, klicken Sie auf das Zahnradsymbol, um den Einstellungsdialog zu öffnen
  • Geben Sie eine Zeitüberschreitung ein und wählen Sie eine Ansage aus, die abgespielt wird, wenn der Anrufer dieses Element erreicht.
  • Geben Sie unten im Fenster eine Zeichenfolge ein und fügen Sie optional einen Kommentar hinzu
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen", um die Zeichenfolgenübereinstimmung hinzuzufügen
  • Klicken Sie auf "OK", um das Fenster zu schließen

Jetzt zeigt das Element eine oder mehrere Zeichenfolgen an, abhängig von der hinzugefügten Nummer und zwei blauen Punkten, eine für die Übereinstimmung mit „Ja“ und eine für die Übereinstimmung mit „Nein“, die jetzt verbunden und an neue Elemente weitergeleitet werden kann .

Ziel

Das Element „Ziel“ leitet den Anruf an ein definiertes Ziel weiter und beendet den IVR.

Systemdatensatz

Mit dem Element „System Record“ kann der Anrufer eine Nachricht aufzeichnen und den IVR beenden.

E-Mail

Das Element „E-Mail“ sendet eine Vorlagen-E-Mail und leitet den Anruf optional an eine andere weiter

 

Unterstützt von BetterDocs