Email

Das E-Mail-Menü ist ein Fenster zum Konfigurieren des E-Mail-Sendens auf dem SMTP-Server, um Benutzer zu informieren. Das E-Mail-Modul soll E-Mails an einen unternehmensinternen (internen) Mail- / Exchange-Server weiterleiten. Das E-Mail-Fenster enthält zwei Registerkarten ("2"): "Mailserver" und "E-Mail-Vorlagen". Der "Mailserver" enthält die Konfigurationseinstellungen des SMTP-Servers.

Wenn Sie Nachrichten von Ihrem Ayrix empfangen möchten, z. B. von Ihrer Voicemail mit ihrem Anhang, müssen Sie dieses Modul mit Ihren SMTP-Daten konfigurieren.

 

Mail-Server #

Der E-Mail- oder SMPT-Server soll E-Mails für Konferenz-, Nebenstelleninformationen und Voicemail-Anhänge an E-Mail-Empfänger senden. In diesem Fenster konfigurieren wir die Einstellungen des SMTP-Servers.

 

Feld Beschreibung

Konfigurieren Sie den Mailserver  
Hostname Die IP-Adresse oder der vollqualifizierte Domänenname für den Zielserver.
Port (Standardmäßig leer lassen) Standard = Port 25

Port 25 hat eine E-Mail als Klartext gesendet.

Port 587 hat eine verschlüsselte E-Mail gesendet.

SMTP-Benutzername Benutzername eingeben
SMTP-Passwort Passworteingabe
Antwortname Zum Beispiel eine Antwort-E-Mail-Adresse do-not-reply@ayrix.com. Der Ayrix-E-Mail-Server ist nur ein E-Mail-Absender (SMTP!). Wir empfehlen, eine Empfänger-E-Mail-Adresse zu erstellen, die auf einem separaten Mailserver / Exchange verfügbar ist.
Sicherheit  
Verschlüsselung: Die Auswahl des Typs der SMPT-Verschlüsselung sollte angewendet werden.

Keine: (Standard) Keine Verschlüsselung.

SSL-verschlüsselt: Mail-Verschlüsselung durch Zertifikat (* noch nicht implementiert)

Authentifizierungsmodus : Auswahl eines SMTP-AUTH-Mechanismus (-authentication):

PLAIN: (Verwendet Base64-Codierung), Keine Anmeldeüberprüfung.

LOGIN: (Verwendet Base64-Codierung), Anmeldeüberprüfung.

CRAM-MD5: ist a Challenge-Response-Authentifizierung Mechanismus (CRAM) basierend auf dem HMAC-MD5 Algorithmus.

SMTP-Verbindungsprüfung  
Überprüfen Sie die Konnektivität Eine Schaltfläche zum Überprüfen, ob die E-Mail-Verbindung zu einem externen E-Mail-Server / Austausch erfolgreich ist.

 

E-Mail-Vorlage #

Das Fenster „E-Mail-Vorlagen“ enthält eine Liste vordefinierter E-Mail-Vorlagen für Konferenzeinladungen. Es enthält auch ein Konfigurationsfenster zum Erstellen, Bearbeiten und Ändern dieser Vorlagen. Es gibt System- und benutzerdefinierte Vorlagen. Systemvorlagen können nicht entfernt werden. Zum Beispiel: Vorlagen für eine Konferenzeinladung.

Im Listenfeld sehen Sie in der Spalte „Geändert“, ob eine Vorlage geändert wurde. Der Inhalt der Vorlagen kann mit XML-basierten Schlüsselwortplatzhaltern erweitert werden.

 

Feld Beschreibung

E-Mail-Vorlage konfigurieren E-Mail-Vorlagen für Konferenzeinladungen
Name Geben Sie Ihrer Vorlage einen passenden Namen
Sprache Eine Sprachidentifikation der Vorlage
Von Die Absenderadresse
Gegenstand Betreff-Titel
Körper Der Inhalt, der an den Empfänger gesendet wird.

XML-Platzhalter #

Um eine eigene Vorlage für eine Konferenzeinladung zu erstellen, können Sie mit XML-Platzhaltern schreiben. Im Callflow-Menü -> "Konferenz" -> Registerkarte "Einladungsmail senden"

Diese Platzhalter werden vor Ort aus der Konferenzkonfiguration (siehe Kapitel 4.41) und der Kalenderauswahl in der Vorbereitungsvorlage erfasst.

Folgende Platzhalter stehen zur Verfügung:

 

Feld Beschreibung

XML-Platzhalter XML-Eintrag Beschreibung
 

Name des Teilnehmers
{{Konferenzname}}   Name des Konferenzraums aus der Konferenz - Grundeinstellungen
{{Conference.pinUser}}. {{Conference.pinUser}}
Pin im Konferenzraum zugewiesen, über Konferenz - Grundeinstellungen
{{Datum}} {{Datum}}
Datum, das im Fenster zur Vorbereitung der gesendeten Einladungsmail eingegeben wurde.
{{did}} {{did}} Zugewiesene DIDs aus der Konferenz - Grundeinstellungen
{{Erweiterung}} {{Erweiterung}} Die Nebenstellennummer, die der Teilnehmer wählt (Konferenz - Grundeinstellungen).
{{Zeit}} {{Zeit}} Die Zeit, die im Fenster zur Vorbereitung der gesendeten Einladungsmail eingegeben wurde

 

Unterstützt von BetterDocs